Aktuelles/Bilder
Bonny
Amy
   
 

















Dies ist die alte Seite von Bonny und Amy! Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert.

Mittlerweile haben wir eine neue Homepage, die unter dem Link


www.kromi-amy.de


zu erreichen ist.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bonny de la Veveyse


Unsere ältere Kromfohrländer (www.kromfohrlaender.de ) Hündin, Bonny, wurde am 25.06.2004 in Vevey (Schweiz)in einem 9-er Wurf geboren. Ihre Eltern sind Dobra zur Lärche und Nabucco Crazy Jumpers.

Nach einer langen Suche nach einer passenden Hunderasse für unsere 5-köpfige Familie sind wir im März 2004 auf den Kromfohrländer gestoßen. Wir haben im Internet alles gelesen, was man über den Kromfohrländer (kurz „Kromi“ genannt) finden konnte. Dieser Hund schien nicht nur vom äußeren Erscheinungsbild, sondern auch von den rassetypischen Eigenschafen, der perfekte Hund für unsere Familie zu sein! So haben wir noch im selben Monat die Züchterliste beim Rassezuchtverein der Kromfohrländer angefordert  und uns mit Züchtern in Kontakt gesetzt. Im April waren wir dann auf den ersten Kromi-Wanderungen. Da die Kromfohrländer Zucht reine Hobby Zucht ist, ist es mitunter schwer einen Welpen zu bekommen. Wir hatten jedoch sehr viel Glück und so zog am 3. September 2004 unsere Bonny bei uns ein. 
Seitdem begeistert sie uns jeden Tag und macht uns unglaublich viel Freude! Bonny ist ein sehr gelehriger Hund, der es seinen Besitzern am liebsten recht machen will. Außerdem ist sie wahnsinnig verspielt und geht für ihr Leben gerne spazieren. Am liebsten ist sie mit der ganzen Familie unterwegs- egal ob im Campingurlaub oder bei Verwandten- Hauptsache dabei! In der Hundeschule hat Bonny verschiedenste Kurse durchlaufen und auch die Begleithundeprüfung gemacht. Wir haben bis 2010 auch mit ihr Agility gemacht, was ihr immer sehr viel Spaß bereitet hat.  

Da sich Bonny zu einem wunderbaren Wegbegleiter entwickelt hat beschlossen wir sie im Jahre 2007 zu einer Zuchttauglichkeitsprüfung (Körung)anzumelden. Die Körung bestand Bonny im Frühjahr mit Bravour. Leider war es ihr trotzdem nicht vergönnt eigene Welpen aufzuziehen. Alle 3 Welpen des „A-Wurfes vom Kromifels“ starben bei einem Notkaiserschnitt (Bonny mußte dabei kastriert werden) im September 2007. Es war auch tagelang nicht klar, ob Bonny überleben würde. Wären wir nur etwas später zum Tierarzt gefahren (man hat Bonny nichts anmerken können, ich war noch mittags mit ihr spazieren und sie ist freudig mitgelaufen), hätten wir Bonny verloren. Freute man sich noch vor ein paar Tagen auf den bevorstehenden Wurf, mußte man plötzlich um das Leben der eigenen Hündin kämpfen, die mit einer Blutvergiftung und geschwächt von der Operation kaum noch atmend auf ihrem Kissen lag. Wenn sie sich dann einmal, unter größter Mühe, aufgerichtet hatte suchte sie überall nach ihren Welpen. Bis heute haben mich diese Tage nicht losgelassen und ich denke noch oft traurig daran. Gott sei Dank hat Bonny sich wieder vollständig erholt!


Mit Bonny war ich 2 mal die Woche auf unserem Hundeplatz Hundesport machen. Besonders im Agility ist sie aufgegangen. Da Kromis sehr sprungfreudig sind, ist das die ideale Sportart für einen Kromfohrländr. Mitte 2010 mussten wir uns wieder Sorgen um Bonny machen. Das Laufen fiel ihr plötzlich immer schwerer bis nichts mehr ging! Bonny konnte und wollte nicht mehr aufstehen. Tat sie es trotzdem jaulte sie vor Schmerzen auf! Wir haben verschiedenste Untersuchungen gemacht- die Gelenke waren alle in sehr gutem Zustand. Röntgenbilder brachten keine Befunde. Schließlich fanden wir die Ursache: Bonny hatte die durch Zecken übertragene Krankheit Borreliose. Mit den richtigen Medikamenten ging es Bonny bald wieder besser. Da wir die richtige Ursache leider erst zu spät gefunden haben, humpelt sie ab und an manchmal (z.B wenn es plötzlich sehr kalt draußen wurde). Radtouren oder Agility machen wir nicht mehr. Obwohl ihr beides immer sehr viel Spaß gemacht hat. Aber die Hauptsache ist, dass es Bonny gut geht-und das tut es! Sie bringt uns jeden Tag zum Lachen und bringt viel Freude in unser Leben. Ein Leben ohne Hund wäre für uns mittlerweile unvorstellbar!  

Am 22.Februar 2011 zog unsere zweite Kromfohrländer Hündin, Amy, bei uns ein. Sie ist eine Halbschwester von Bonny. Wir sind freuen uns jetzt schon auf viele weitere Jahre mit unseren beiden Kromi-Mädchen und hoffe, dass aus Bonny und Amy ein gutes Team wird.  

Bonny`s Stammbaum kann man sehen, wenn man auf das rechte Bild klickt.


März 2011:

Februar 2011:

Januar 2011:

Dezember 2010:

November 2010:

Oktober 2010:

September 2010:

August 2010:

Juli 2010:

Juni 2010:

Mai 2010:

April 2010:

März 2010:

Februar 2010:

Januar 2010:

Dezember 2009:

November 2009:

Oktober 2009:

September 2009:

August 2009:

Juli 2009:

Juni 2009:

Mai 2009:

April 2009:

März 2009:

Februar 2009:

Januar 2009:

Dezember 2008:

November 2008:

Oktober 2008:

September 2008:

August 2008:

Juli 2008:

Juni 2008:

Mai 2008:

April 2008:

März 2008:

Februar 2008:

Januar 2008:

Dezember 2007:

November 2007:

Oktober 2007:


Septmeber 2007:

August 2007:

Juli 2007:

Juni 2007:

Mai 2007:

April 2007:

März 2007:

Februar 2007:

Januar 2007:

Dezember 2006:

November 2006

Oktober 2006

September 2006

August 2006

Juli 2006

Juni 2006

Mai 2006

April 2006

März 2006

Februar 2006

Januar 2006

Dezember 2005

November 2005

Oktober 2005

September 2005

August 2005

Juli 2005

Juni 2005

Mai 2005

April 2005

März 2005

Februar 2005:

Januar 2005:

Dezember 2004:

November 2004:

Oktober 2004:

September 2004: